SPA GmbH, Simson Private Akademie

Seit der Gründung der Akademie im Jahr 1991 besteht unsere Unternehmensphilosophie in einer Arbeitsmarktorientierten Aus- und Weiterbildung.

Schweißausbildung

Erstausbildung oder Fortbildung in MSG, MAG, MIG und WIG Schweißen, sowie Elektroden- handschweißen (E-Hand) und Gasschweißen.

Blechbearbeitung

Lehrgangsinhalte sind z.B Anreißen und ausschneiden von Konturen an Blechen, Abkanten auf der Abkantbank, Lötübungen und Lesen von technischen Zeichnungen.

Sie sind hier: HomeProjekte › TMT

Kontaktdaten

SPA - GmbH
Simson Private Akademie

Pfütschbergstraße 6
98527 Suhl / Thüringen

Tel.: +49 (0) 3681 / 72 25 74
Fax: +49 (0) 3681 / 72 30 14

E-Mail
info@spa-suhl-bildung.de

Kalender

Dezember - 2017
SOMODIMIDOFRSA
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

TMT - TAWAZUN MANUFACTURING TECHNOLOGY

Seit Beginn des Jahres 2012 befinden sich sechs Auszubildende aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) in Suhl, um in unserem Institut eine duale Berufsausbildung zum Zerspanungsmechaniker zu absolvieren. Dieses Projekt mit Auszubildenden aus den VAE ist bis jetzt einmalig in Deutschland.

  • Die Ausbildung der emiratischen Jugendlichen findet zum überwiegenden Teil in der SPA GmbH statt. Auftraggeber dieses Projektes ist Tawazun Holding mit Sitz in Abu Dhabi. Ausbildungsbetrieb auf deutscher Seite ist die Firma Merkel Jagd- und Sportwaffen GmbH in Suhl, die seit dem Jahr 2006 zur Tawazun Holding, VAE, gehört.
  • Die Ausbildungsinhalte orientieren sich strikt am deutschen dualen Berufsbildungssystem, bestehend aus theoretischer und praktischer Ausbildung, wobei der theoretische Teil aufgrund der Sprachbarriere geringfügig modifiziert und somit auf ausländische Jugendliche abgestimmt ist.
  • Der praktische Teil der Berufsausbildung zum Zerspanungsmechaniker findet in unseren Lehrwerkstätten statt. Zu den Tätigkeiten der Auszubildenden gehören von Beginn an die Fertigung von einfachen Werkstücken mit handgeführten Werkzeugen, das sogenannte Manuelle Spanen, sowie die Werkstückbearbeitung mit konventionellen Dreh- und Fräsmaschinen, das Maschinelle Spanen. Programmierung und Bedienung von computergesteuerten Maschinen (CNC) bildet in etwa ab dem zweiten Lehrjahr einen Bestandteil der praktischen Ausbildung.
  • Die in Lernfeldern der Berufsschulen organisierten technischen Unterrichtsfächer umfassen Werkstoffkunde und Fertigungstechnik, technisches Zeichen, Maschinen- und Werkzeugkunde, Wartung und Instandhaltung, Qualitätsmanagement u.v.m.
  • Innerhalb der dreijährigen Ausbildung finden mehrere ein- bzw. zweiwöchige Praktika statt, welche in regionalen Betrieben oder in Firmen in den VAE durchgeführt werden. Ziel der Praktika soll es sein, dem Auszubildenden einen Einblick in den Arbeitsalltag sowie in das umfangreiche Einsatzgebiet seines Berufszweiges zu bieten. Darüber hinaus soll der Umgang mit Ressourcen, die in unserem Institut nicht zur Verfügung stehen (z.B. Arbeiten in verschiedenen Abteilungen, Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien oder Maschinen), ermöglicht werden. Hierbei - sowie in der Ausbildung selbst - wird neben einer Vielzahl verschiedener Methoden der Fokus in erster Linie auf ein handlungsorientiertes Lernen gerichtet.
  • Eine erfolgreich bestandene Fachprüfung vor der Industrie- und Handelskammer bildet den Abschluss der Ausbildung.
  • Bei der Wohnungssuche, sowie bei allen Fragen hinsichtlich Aufenthaltsgenehmigung, Erwerb einer deutschen Fahrerlaubnis, Versicherung, Bankkonto, etc. wird die ständige Betreuung durch die SPA GmbH gewährleistet. Diverse Freizeitaktivitäten, die zur Integration in die Gesellschaft sowie in das außerbetriebliche Umfeld beitragen, finden oftmals zusammen mit unseren Mitarbeitern statt. Diese Aktivitäten erstrecken sich von Wander- und Fahrradtouren über die Tätigkeit in Sportvereinen bis hin zu gemeinsamen Messe- oder Veranstaltungsbesuchen.