SPA GmbH, Simson Private Akademie

Seit der Gründung der Akademie im Jahr 1991 besteht unsere Unternehmensphilosophie in einer Arbeitsmarktorientierten Aus- und Weiterbildung.

Schweißausbildung

Erstausbildung oder Fortbildung in MSG, MAG, MIG und WIG Schweißen, sowie Elektroden- handschweißen (E-Hand) und Gasschweißen.

Blechbearbeitung

Lehrgangsinhalte sind z.B Anreißen und ausschneiden von Konturen an Blechen, Abkanten auf der Abkantbank, Lötübungen und Lesen von technischen Zeichnungen.

Sie sind hier: HomeProjekte › TWSP

Kontaktdaten

SPA - GmbH
Simson Private Akademie

Pfütschbergstraße 6
98527 Suhl / Thüringen

Tel.: +49 (0) 3681 / 72 25 74
Fax: +49 (0) 3681 / 72 30 14

E-Mail
info@spa-suhl-bildung.de

Kalender

Dezember - 2017
SOMODIMIDOFRSA
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

TWSP - TAWAZUN WORK STUDY PROGRAM

  • Seit 2008 entsenden die Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) Studenten nach Suhl, um dort bei der Firma Merkel Jagd-und Sportwaffen GmbH, welche zu einer emiratischen Firma gehört, ein Praktikum in der Metallfertigung zu absolvieren.
  • Dieses Praktikum wurde von der Firma Merkel GmbH an die SPA GmbH, Simson Private Akademie, Suhl in Auftrag gegeben und findet – bis auf Projekttage – hier statt.
  • Es handelt sich um 18-jährige junge Männer, die an einer heimischen Universität für ein Maschinenbaustudium eingeschrieben sind
  • Für das Praktikum in Deutschland erhalten die Studenten ein Zertifikat der IHK Südthüringen „in Anlehnung an den Maschinen- und Anlagenführer".
  • In den Jahren 2008 und 2009 betrug die Dauer des Aufenthaltes in Thüringen ca. 10 Monate.
  • Neben der halbtägigen Metallausbildung in den Werkstätten der SPA GmbH, gab es auch intensiven Englisch-, Deutsch- und Mathematikunterricht, um die Studenten optimal auf ihr weiteres Studium in den VAE vorzubereiten.
  • Seit dem Jahr 2012 wurde der Ausbildungsschwerpunkt auf die Metallausbildung gelegt und die Aufenthaltsdauer auf vier bis fünf Monate verkürzt.
  • Manuelles und maschinelles Spanen wird an fünf Tagen in der Woche für je sechs Stunden unterrichtet. Die restlichen Stunden werden für Sprachunterricht und Projekte genutzt.
  • Abgesehen von den Handfertigkeiten in der Metallwerkstatt und dem theoretischen Hintergrundwissen im Seminarraum profitieren die Studenten auch von ihrer Unterbringung in Gastfamilien aus der Region, wodurch sie die deutsche Kultur aus erster Hand erleben und ihre Vorzüge verstehen lernen.
  • Weitere Fertigkeiten („soft skills") wie Teamwork, Zeitmanagement, Organisation und Planung werden in Aktivitäten außerhalb der Ausbildungszeit gefördert, wie z.B. bei Veranstaltungen in der Abenteuerschule-Suhl.
  • Natürlich dürfen auch der ausgleichende Spaß und die Erholung nicht zu kurz kommen, so dass regelmäßig Wochenendausflüge angeboten werden, welche die Praktikanten auch zum Teil selbst vorbereiten lernen.
  • Bisher haben alle Teilnehmer (82 Studenten) ihr Praktikum in der SPA GmbH erfolgreich abgeschlossen und wir freuen uns besonders, dass sich einige von ihnen sogar für die Weiterführung ihrer Ausbildung in Suhl entschieden haben.